Latest News

Laserworld News DE

Das erste Infinity Summer Festival fand am 8. August in Shanghai als das erste Musikfestival mit Interactive Carnival Motto statt: Auf dem Festival wurde grundsätzlich EDM gespielt, mit einem großen Anteil an House und Trance Musik.

Da die Lasershow eines der wesentlichen Elemente des Lichdesigns war, entschied sich der Veranstalter für High-End Lasersysteme aus schweizer und deutscher Produktion:

10 x SwissLasPM-10.000RGB Laser und 6 x RTI PIKO RGB 18 kamen zum Einsatz.

Das gesamte Lasersetup hatte eine Leistung von über 200W und harmonierte sehr gut mit den eingesetzten Video-Wänden und dem herkömmlichen Veranstaltungslicht – und war mehr als ausreichend um das gesamte Festivalgelände abzudecken..

Bekannte Namen wie Roger Shah, Dzeko & Torres, Alvaro, Genix und Ben Nicky bildeten das Line-Up des Infinity Summer Festivals in Shanghai und sorgten für großartige Stimmung.

Infinity Festival Shanghai 2015 0001Infinity Festival Shanghai 2015 0002



Infinity Festival Shanghai 2015 0003Infinity Festival Shanghai 2015 0004
Der neue CS-1000RGB MKII steht seinem Vorgänger, dem extrem erfolgreichen CS-1000RGB in nichts nach, denn der CS-1000RGB MKII wurde auf Basis des Vorgängermodels komplett überarbeitet und neu konzipiert. 
Die Erwartungen an das neue Modell sind hoch, war doch der CS-1000RGB das wohl meistverkaufte RGB Showlasersystem mit Computeransteuerung.

“Wir setzen hohe Erwartungen in den neuen MKII, denn bei der Produktentwicklung wurden gezielt auf Leistung, Preis und Produktqualität gleichermaßen Wert gelegt. Es sollte immer noch ein Einsteiger-Produkt im computersteuerbaren RGB Weisslicht Laserbereich bleiben, aber in neu konzipiertem Gehäuse und mit verbesserter Technologie. Der Preis bleibt in bekannt niedrigem Rahmen, aber die Lasersysteme haben mehr Leistung, speziell im grünen Spektrum, und ein verbessertes Standard-Patternset“ sagt Norbert Stangl, CMO der Laserworld Firmengruppe.

Beim Vergleich des Laserworld CS-1000RGB MKII mit dem Vorgängermodell fällt auf, dass nicht nur das Gehäuse stark optimiert wurde, sondern auch weitere wichtige Details einem Verbesserungsprozess unterzogen wurden: Der Montagebügel des neuen MKII ist besonders stabil konstruiert. Er kann sowohl für die hängende wie auch die stehende Montage (bspw. auf einem Stativ) verwendet werden.

Die Leistung des Laserworld CS-1000RGB MKII ist mit 800 – 1.000mW spezifiziert, bei >200mW/650nm rot, >70mW/532nm grün und >530mW/445nm blau. Das Scannersystem ist grafikfähig und geeignet um einfache Grafiken und Texte darzustellen, ebenso wie Muster und Formen. In Verbindung mit Nebel oder Haze können mit dem Laserworld CS-1000RGB MKII atemberaubende Raum- und Strahleneffekte erzeugt werden. „Liquid Sky“ Effekte sind genauso möglich wie mehrfarbige Strahleneffekte – in Kombination mit eine Softwareansteuerung können fast beliebige Formen generiert und durch den MKII dargestellt werden.

Das Gehäuse selbst ist kompakter als das des Vorgängers und hat eine kubische Form. Besonders kleine Veranstaltungstechnik Vermieter und mobile DJs werden von diesen Optimierungen profitieren, da die Packmaße wirklich klein sind. Clubs und Discotheken können die Geräte aufgrund der geringen Größe besonders gut in die Innenarchitektur integrieren.

Weitere Details zum Laserworld CS-1000RGB MKII auf der Webseite des Herstellers:

https://www.laserworld.com/shop/laserworld-cs-1000rgb-mkii?___store=de


Laserworld CS 1000RGB MKII
Die Ray Technologies entwickelte in den vergangenen Monaten ein speziell angepasstes und sehr robustes Aluminiumgehäuse für das neue Flashback 4 LAN Interface von Pangolin. Die In der Nähe von München entwickelt und produziert die Ray Technologies ständig neue und hochwertige Produkte. 

Die Pangolin FB-4 ist ein neues Interface für bestimmte Pangolin Lasershow Software Produkte, das netzwerkbasiert arbeitet. Es ist als Nachfolger für die etablierte QM-2000.net Karte konzipiert und speziell auf anspruchsvolle Lasershow-Anwendungen abgestimmt.

Die RTI FB-4 ist sowohl für Pangolin Quickshow, wie auch für Pangolin BEYOND verfügbar und wird in verschiedenen Konfigurationen angeboten – jede mit unterschiedlichen Schnittstellen: Standardausführung, mit DMX, mit ILDA oder als MAX Version mit DMX und ILDA. Das FB-4 Interface von RTI kann mit jedem handelsüblichen Laserprojektor mit ILDA Schnittstelle verwendet werden.

Das kleine RTI FB-4 Interface kann direkt neben/auf dem Laserprojektor platziert werden (es ist auch kompatibel zu den RTI PIKO und NANO Remote-Pad Klick-Befestigungen) und wird dann mittels eines kurzen ILDA Kabels (kurzes schwarzes 0,5m ILDA Kabel bei Laserworld erhältlich) mit dem ILDA IN Anschluss des Laserprojektors verbunden.

Weitere Details zur Pangolin FB-4 finden sich auf der Laserworld Webseite (Ray Technologies ist ein Unternehmen der Laserworld Gruppe):

https://www.laserworld.com/shop/catalogsearch/result?q=fb-4&___store=de


RTI FB 4
RTI FB 4 at projector 1

Vertriebsmarken:

logo-laserworldlogo-swisslasHB-Laserlogo-ray-technologies-rti
logo tarmlogo-pangolinlogo-coherentlogo-wireless-solutionsint visionsSpider-Laser-Game

logo-vplt-foerderndes-mitglied ilda logo black cleanedup 2006 member

  
Kontakt:
+41-71-6778080
 
Sie stimmen der Datenschutzerklärung zu wenn Sie diese Seite nutzen