Latest News

Tarm veröffentlicht neue Laserserie im Leistungsbereich zwischen zwei und sieben Watt

Zwei, vier oder sieben Watt RGB Leistung, dazu 45kpps@8°ILDA und ein Browser-Interface für die Systemkonfiguration – das sind die spannenden Eckwerte der neuen tarm Serie. Tarm präsentierte die neue Showlaser-Serie erstmalig auf der prolight+sound 2016. Die Geräte erweitern das Produktportfolio der Laserworld Gruppe und ersetzen gleichzeitig die RTI ATTO und RTI FEMTO Systeme.

“Für Produktentwicklung konnten wir viele Synergieeffekte nutzen, die durch die Zusammenarbeit innerhalb der Unternehmensgruppe entstanden sind. Das wiederum führte bei der neuen tarm Serie zu einem Preisniveau, welches weit unter dem für die RTI ATTO bzw. RTI FEMTO Geräte liegt und selbst die SwissLas Pure Micro Systeme unterbietet.“, sagt Nobert Stangl, CMO der Laserworld Gruppe.

Alle tarm Geräte haben schnelle Scanner mit einer Scangeschwindigkeit von 45kpps@8° ILDA und einem maximalen Scanwinkel von 60°. Auf Anfrage können die Systeme mit CT-Scannern mit 60kpps@8° ILDA und einem Abstrahlwinkel von bis zu 80° aufgerüstet werden. Die Strahlspezifikationen liegen bei ca. 3 mm / 0,8 mrad im Vollwinkel, womit sich diese Systeme für professionelle Anwendungen bestens eignen.

Der tarm twohat folgende Leistungsspezifikationen: 340mW/638nm Rot, 600mW/520nm Grün und 1’000mW/450nm Blau. Die garantierte Ausgangsleistung liegt bei  1'800mW.

Der tarm fourhat folgende Leistungsspezifikationen: 900mW/638nm Rot, 1’000mW/520nm Grün und 2’000mW/450nm Blau. Die garantierte Ausgangsleistung liegt bei  3'500mW.

Der tarm sevenhat folgende Leistungsspezifikationen: 1'700mW/638nm Rot, 1'900mW/520nm Grün und 3'800mW/450nm Blau. Die garantierte Ausgangsleistung liegt bei  6'700mW.

Die beiden leistungsstärkeren Geräte, der tarm four und der tarm seven, sind mit einer neu entwickelten Elektronik mit Ansteuerungsmöglichkeit über ein Browser-Interface ausgestattet. Darüber können u.a. Farb- und Scannereinstellungen und weitere Parameter direkt über die Browseranwendung konfiguriert werden, indem dieser per LAN mit dem Laser verbunden wird (W-LAN ist mit geeignetem Access Point ebenfalls möglich).

Dank des Browser-Interfaces ist es nicht mehr nötig, den Laserprojektor direkt am Gerät zu bedienen (da dieser oft in mehreren Metern Höhe montiert ist). Sämtliche Konfigurationen können bequem über einen Computer  (PC, MAC, Linux), ein Tablet oder über ein Handy vorgenommen werden.

Weitere Informationen über die tarm Serie finden sich auf der Webseite: https://www.laserworld.com/shop/tarm-lasers




e-max.it: your social media marketing partner

Vertriebsmarken:

logo-laserworldlogo-swisslasHB-Laserlogo-ray-technologies-rti
logo tarmlogo-pangolinlogo-coherentlogo-wireless-solutionsint visionsSpider-Laser-Game

logo-vplt-foerderndes-mitglied ilda logo black cleanedup 2006 member

  
Kontakt:
+41-71-6778080
 
Sie stimmen der Datenschutzerklärung zu wenn Sie diese Seite nutzen