Downloads

Download details

Pangolin Quickshow Software Brosch Pangolin Quickshow Software Broschüre

Änderungsdatum 2018-07-23

System

MD5 Prüfsumme 7b2d5ae561d62e1a8582b08dce073598

PDF CONTENT:

Lasershow
Designer
QuickShow
Leistungsfähig • Günstig • Einfach zu bedienen

Sofortige
Begeisterung
mit QuickShow

Seit 1995 ist die Lasershow
Designer Reihe der weltweite
Standard für Lasershows in
professioneller Qualität. Sie ist
die mit Abstand bekannteste
und am meisten ausgezeichnete
Lasersoftware der Geschichte.
Nun hat Pangolin mit
QuickShow
Lasersoftware neu
erfunden
In QuickShow ist alles neu: von
der internen leistungsstarken
„Beyond calculation engine“, bis
zur radikal vereinfachten
Benutzeroberfläche mit den
„QuickTools“. Das Ergebnis ist
die am einfachsten zu
bedienende Lasersoftware.
Software für jeden Nutzer
Egal, ob Laser für Sie neu sind oder Sie
bereits viele Jahre Erfahrung haben -
QuickShow passt sich Ihnen an.
Sofort nach der Installation können Sie
einfache Lasershows erstellen. Um die
zur Musik passenden Cues aufzurufen,
genügt ein Mausklick oder ein Tasten-
druck. QuickShow umfasst nahezu 2.000
vorbereitete Grafiken, Animationen,
Beam-Effekte und abstrakte Grafiken.
QuickShow kann aber viel mehr als Cues
zu starten. Sie können die einzigartigen
QuickTools nutzen, um eigene Cues, wie
automatisch umgewandelte Bilder, Beam-
Effekte oder abstrakte Muster zu erzeu-
gen. Zum Beispiel kann das „QuickText
tool“ (unten dargestellt) Laufschriften mit
unterschiedlichen Schriftarten, Farben
und Effekten generieren.
Schließlich können Sie mit den
AdvancedTools auf höchstem Niveau
mehrere Layer, Sequencing, Beat-
Triggering, Timelines zur Syncronisation
mit aufgenommener Musik, DMX nutzen
und bis zu neun Projektoren steuern.
Fortschrittliche Technologie
QuickShow ist nicht nur besser zu
bedienen, sondern verfügt auch über
fortschrittliche Technologie, wie die neue
„Beyond calculation engine“.
„Beyond“ nimmt automatisch Scanner-
optimierung und Farbmischung vor. Tests
haben ergeben, dass QuickShow eine
spürbar bessere Bildqualität produziert.
Ein Beta-Tester sagte: „Es lässt meine
Scanner wieder wie neu aussehen!”
Garantierte Zufriedenheit vom
Weltmarktführer
Pangolin ist kundenfreundlich. Zum
Beispiel sind Softwareupdates immer
kostenlos, Ihre Zufriedenheit garantieren
wir und Sie müssen keinen USB-Dongle
zur Freischaltung der Software nutzen.
Dies sind nur einige der Gründe, die
Software von Pangolin weltweit zur
Nummer 1 gemacht haben. Wenden Sie
sich an Pangolin oder Ihren Lasershow-
Händler und fangen an, mit QuickShow
einfach hochwertige Lasershows zum
günstigen Preis zu erstellen.

Ein Beispiel, wie QuickShow für jeden Anwender Werkzeuge bietet
Für eine sofortige Show klicken Sie Cues an
Sagen wir, Sie möchten spirografische Muster zeigen. Klicken Sie auf die
Seite “Abstracts 1” im Hauptfenster von QuickShow. Sie sehen dort 60
Cues; jeder beinhaltet ein abstraktes Muster.
Wenn Sie den Mauszeiger über die Cues bewegen, werden die Muster auf
dem Bildschirm animiert gezeigt, so dass Sie sehen können, welche
Ausgabe Sie mit dem Laserprojektor erhalten würden.
Um den gewünschten Cue zu zeigen, klicken Sie darauf oder drücken \ die
Taste, die dem Buchstabe in der linken oberen Ecke entspricht. Sofort wir\ d
der gewählte Cue dargestellt. Einfacher geht es nicht!
Cues mit QuickShape erstellen
Die Steigerung ist die Erstellung eigener
Cues. Für abstrakte Grafiken nutzen Sie
das „QuickShape tool“, das Sie die
Parameter, wie Größe, Farben und
Geschwindigkeit einstellen lässt.
Experten gibt „AdvancedShape“ die volle Kontrolle
„AdvancedShape“ lässt Sie soviele Modulatoren, Oszillatoren, Fa\ rbwechsel und Effekte hinzufügen, wie Sie möchten, um Spirograph-ähnliche Muste\ r zu erzeu-
gen, die Sie mit anderen Programmen nur schwer oder nicht generieren kö\ nnen.

Dieser Beam-Effekt ist einer von fast
2.000 vorbereiteten Cues in QuickShow
Photo courtesy FFP Lasers, Ontario

Steuern Sie Ihre Shows mit unterschiedlichen GerätenSteuern Sie Ihre Shows mit unterschiedlichen Geräten
Maus
QuickShow kann mit nur einer Hand bedient werden, wenn Sie mit
der anderen das Licht steuern oder sich eine Erfrischung gönnen.
Tastatur
Drücken Sie eine Taste im Takt der Musik, um Cues umzuschalten.
Je Fenster gibt es 60 sofort erreichbare Cues (3 Reihen à 10 Cues,
mit oder ohne Shift).
To u c h s c r e e n
QuickShow wurde mit großen Bedienelementen versehen, um
optimal mit einem Touchscreen arbeiten zu können.
MIDI Controller
Sie bevorzugen eine Tastatur oder eine andere MIDI-Steuerung? Sie
können MIDI-Tasten Cues und Bedienelemente zuordnen.
DMX Konsole
Wie bei MIDI können Sie DMX-Kanäle nutzen, um Cues zu zeigen
oder Bedienelemente zu steueren.
Machen Sie sich keine Sorgen über DonglesMachen Sie sich keine Sorgen über Dongles
Einige Lasersysteme nutzen altmodische USB-Schlüssel oder
Steckmodule als „Dongle“. Diese können ein Albtraum sein. Wenn
Sie den Dongle vergessen oder verlegen, läuft sie Software nicht.
Dies kann den Ihnen den Tag oder eine Show ruinieren.
QuickShow ist benutzerfreundlich und Dongle-frei. Sie können
QuickShow mit oder ohne angeschlossener Hardware nutzen.
Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie die Flashback 3 Hardware, die zusammen mit Qu\ ickShow
geliefert wird, einmalig an Ihren Computer anschließen. Danach kön\ nen Sie „online“ mit
angeschlossenem Flashback 3 und Ihrem Laserprojektor oder „offline“ nur mit dem PC arbeiten\ .
Im Hintergrund arbeiten
Bei anderen Lasersystemen wird die
Laserausgabe sofort geändert, wenn Sie
auf Cues klicken oder Werte ändern. Das
Publikum sieht jeden Schritt, den Sie
machen – auch wenn Sie dies gar nicht
möchten.
QuickShow ist viel schlauer. Sie können
im „Hintergrund“ arbeiten, Cues vorbe-
reiten und testen. Die Laserausgabe wird
erst geändert, wenn Sie auf den “Show it
now”-Button klicken.
Erstellen Sie schnell und einfach Shows unter Verwendung von...Beispiel für Arbeiten im HintergrundBeispiel für Arbeiten im HintergrundNehmen wir an, dass Sie bereits einen Bierkrug projizieren und eine Werbelaufschrift ergänzen möchten.
Rufen Sie die „QuickText“-Seite auf und geben den Text ein. Testen Sie verschiedene Stile und Farben. Sie sehen bereits die animierte Laufschrift auf dem Bildschirm, während dss Publikum weiterhin nur den Bierkrug sieht.
Wenn Sie zufrieden sind, klicken Sie “Show it now”.
Rufen Sie die „QuickText“-Seite auf und geben den Text ein. Testen Sie verschiedene Stile und Farben. Sie sehen bereits die animierte Laufschrift auf dem Bildschirm, während dss Publikum weiterhin nur den Bierkrug sieht.
Wenn Sie zufrieden sind, klicken Sie “Show it now”.

Steuern Sie bis zu neun Laser-
Projektoren mit einem
QuickShow-System

Vertrauen Sie bei Ihrer Entscheidung auf Pangolin
Das weltweit am meisten verkaufte System
Lasershow Designer 2000 wird weltweit von mehr Menschen
genutzt als jede andere Lasershow-Software. Sie entschieden
sich wegen der Leistungsfähigkeit, des günstigen Preises und
der leichten Bedienbarkeit für Pangolin.
Das bedeutet auch, dass Bilder mit anderen Anwendern
gemeinsam genutzt und Clip Arts sowie ganze Shows gekauft
werden können, die großartig mit QuickShow funktionieren.
Updates sind immer kostenlos
Wir berechnen nichts für Software-Updates. Laden Sie einfach die neue\ ste Version
von unserer Website herunter. Sie werden so immer die aktuelle Version mit den
neuesten Funktionen haben - KOSTENLOS!
90 Tage Geld-zurück-Garantie
Sie können sicher sein, dass QuickShow für Sie und Ihren Projektor die richtige Wahl
ist. Testen Sie QuickShow einfach bis zu 90 Tage lang. Wenn Sie aus irgendeinem
Grund nicht überzeugt sind, erstatten wir den Kaufpreis zurück.
Die meisten Preise für Technik und Shows
Pangolin ist Technologie-Führer der Lasershow-Branche. Wir
haben über 20 bedeutende ILDA- und andere Preise für Hard-
ware- und Softwareentwicklungen erhalten. Dazu gehört der
„ILDA Hardware Product of the Year“-Preis, für Flashback 3,
das Bestandteil des QuickShow-Systems ist.
Vielleicht noch wichtiger sind die Preise, die Pangolin-Nutzer
ständig für ihre hochqualitativen Shows erhalten. Im letzten
Jahrzehnt haben Nutzer des LD2000 Systems von Pangolin
mehr als die Hälfte der künstlerischen ILDA-Preise erhalten.
Das sind mehr Preise als alle Anwender anderer Lasershow-
systeme zusammen erhalten haben!LD2000 oder QuickShow?
Welches System von Pangolin
ist für Sie am besten? Hier ist
eine kurze Übersicht:
Die Lasershow Designer Reihe ist
die weltweit meistgekaufte Laser-
show-Software. Seit der Einführung
1989 ständig weiterentwickelt,
wendet sie sich in der aktuellen
Version LD2000 an Profis, die fort-
schrittliche Funktionen benötigen.
QuickShow ist eine neue Hard- und
Software, deren Ziel Schnelligkeit ist,
um einfach eine sehr gute Show zu
machen. Sie ist perfekt für DJs, VJs,
Club-Besitzer und andere, die nicht
Vollzeit-Laseristen sind. Mit zuneh-
mender Erfahrung werden Sie auch
die umfangreicheren Funktionen von
QuickShow nutzen können.

Standard-Cues Eigene Cues Cues zeigen Cues ändern Show erstellen Laserausgabe
„Sofort-Show“ Jeder kann durch Antippen eine Show zur Musik erstellen „Sofort-Show“ Jeder kann durch Antippen eine Show zur Musik erstellen „Sofort-Show“ Jeder kann durch Antippen eine Show zur Musik erstellen „Sofort-Show“ Jeder kann durch Antippen eine Show zur Musik erstellen „Sofort-Show“ Jeder kann durch Antippen eine Show zur Musik erstellen „Sofort-Show“ Jeder kann durch Antippen eine Show zur Musik erstellen
Wählen Sie aus fast 2.000
hochqualitativen
Grafiken, Animationen
und Beam-Effekten aus. Klicken Sie mit der Maus
oder drücken eine Taste
der Tastatur, um einen Cue
zu zeigen. Klicken oder drücken Sie
im Takt zur Musik. Automatische Ausgabe
mit dem Laser.
Selbst erstellte Show Alles von oben plus... Selbst erstellte Show Alles von oben plus... Selbst erstellte Show Alles von oben plus... Selbst erstellte Show Alles von oben plus... Selbst erstellte Show Alles von oben plus... Selbst erstellte Show Alles von oben plus...
Laden Sie zusätzliche
Grafiken, Animationen und
Beam-Effekt-Dateien, die
von anderen Anwendern
gekauft oder getauscht
werden. Erstellen Sie eigene Cues
mit QuickTools:
• Text eingeben
• Logos nachzeichnen
• Grafiken zeichnen
• Beam-Muster erstellen
• Spiegel anvisieren Mehrere Spuren: Zeigen
Sie einen oder mehrere
Cues gleichzeitig. Verändern Sie Cues:
Größe, Position, Dreh-
winkel, Drehgeschwin-
digkeit, Farbe, Farb-
wechsel, Scann- und
Animationsgeschwindigkeit. Klicken Sie, um Cues einer
Sequenz hinzuzufügen. Gleichen Sie Schräg-
projektion mit Trapez-
korrektur, Rotation und
anderen Geometrie-
korrekturfunktionen aus.
Erweiterte Show Alles von oben plus... Erweiterte Show Alles von oben plus... Erweiterte Show Alles von oben plus... Erweiterte Show Alles von oben plus... Erweiterte Show Alles von oben plus... Erweiterte Show Alles von oben plus...
Kopieren und
Verschieben Sie Cues
(Standard und eigene), um
Ihre Favoriten auf einer
Seite (Bank) zu haben. Verwenden Sie erweiterte
Werkzeuge, um eigene
Texte, Grafiken, Beam-
Anordnungen oder Spiegel-
Positionen noch weiter
anzupassen. Arbeiten Sie im Hinter-
grund. Lassen Sie die
aktuelle Ausgabe weiter-
laufen, während Sie Cues
mit der Vorschau erstellen
oder bearbeiten. Ändern Sie alle Cues
gleichzeitig. Nehmen Sie
o. g. Änderungen (Größe,
Position usw.) für die
gesamte Ausgabe vor. Starten Sie Sequenzen
manuell (Mausklick oder
Tastendruck) oder
automatisch zum Takt der
Musik. Zielen Sie auf
verschiedene Zonen im
Scannbereich des
Projektors. Z.B. Grafiken in
der Mitte und Strahlen
zielen auf seitliche Spiegel.
Fortgeschrittene Show Alles von oben plus... Fortgeschrittene Show Alles von oben plus... Fortgeschrittene Show Alles von oben plus... Fortgeschrittene Show Alles von oben plus... Fortgeschrittene Show Alles von oben plus... Fortgeschrittene Show Alles von oben plus...
Erstellen Sie mehrere
Seiten mit Ihren Lieblings-
einstellungen und eigenen
Cues. Belegen Sie Tasten
zum sofortigen Umschalten
zwischen Seiten. Erstellen Sie DMX Cues,
um Beleuchtung,
Spezialeffekte und andere
DMX-kompatible Geräte
mit QuickShow zu steuern. Verwenden Sie MIDI- oder
DMX-Geräte, wie
Tastaturen und
Lichtsteuerungen, um Cues
zu starten. Wenden Sie eigene
Effekte auf Cues an. Z. B.
langsames Verbiegen oder
Verschieben eines Bildes.
Nutzen Sie Standardeffekte
oder eigene Effekte. Setzen Sie Cues und
Sequenzen in eine „ Show
Timeline“, synchron zu
MP3- und anderen Musik-
dateien. Nutzung mehrerer
Timelines gleichzeitig. Bis zu neun Projektoren
gleichzeitig. Wenn Sie
mehrere Projektoren
besitzen, zeigen Sie
unterschiedliche Cues bzw.
Shows mit den Projektoren.
QuickShow bietet Möglichkeiten, die jeden Anwender überzeugen

QuickShow Daten
Was Sie erhaltenQuickShow-Software auf CD-ROM,
ca. 2.000 vorbereitete Cues, Anlei-
tung, Flashback 3 Interface (rechts)
4.2 x 2.8 x 1.3 in (110 x 71 x 33 mm)
Keine Dongles!Keine vergessenen oder verlorenen Dongles!
Shows ohne Dongle bearbeiten und abspielen.
CuesFast 2.000 Grafiken, Animationen, Beam-
Effekte und Abstrakte sind enthalten.
Abstrakte BilderErstellen Sie abstrakte Figuren, wie z.B.
Blumen oder „Spirograph“-Muster.
Live SteuerungenÄnderung Größe, Position, Rotationswinkel,
-geschwindigkeit, Farben, Farbwechsel,
Scann- und Animationsgeschwindigkeit für
einen Cue oder gesamte Ausgabe.
„QuickTools“ Erstellung und EditorenQuickText, QuickShape, QuickTrace,
QuickTargets, QuickTimeline und QuickDMX
AnzeigemöglichkeitenEinzelner Cue, mehrspurige Cues, Cue-
Sequenzen und Timeline-Programmierung.
Anzeige-TimingManuell (Maus/Tastatur), automatisch zum
Takt (BPM), selbständige Sequenzen und
Timeline.
BPMZeit, Audio-Beat und
manuell.
Vorschau Vorschau aller Grafiken und Beams
auf Bildschirm mit Windows OpenGL.
Hintergrund-ModusErstellen/Ändern von Cues auf Bildschirm
ohne Einfluss auf Laserausgabe. Zeigen Sie
Cues erst, wenn sie fertig sind. Das Publikum
sieht Ihre Vorbereitungen nicht.
Umwandeln von BitmapsImport von GIF-, JPG- und BMP-Dateien und
sofortiges Umwandeln für Laser. Verschiedene
Umwandlungsmethoden.
Steuern Sie DMX-GeräteBis zu 512 DMX-Kanäle pro Cue. Unbegrenzte
Anzahl von Cues oder „Aussehen“.
Eigene EffekteEiner oder mehrere Effekte für Cue(s),
Sequenz(en) oder Timeline-Ereignisse.
Effekte: Farben (Standard und Änderung),
„pulse/flash/strobe, trace, chop, ripple, mirror,
double, scroll, rock, throb, zoom und bounce“.
Projektionskorrektur und ZonenVolle Geometriekorrektur für Schrägprojektion.
Mehrere Zonen für einen Scanner. Cues
werden für Teil des Scannbereichs positioniert
und skaliert.
Hardware Anforderungen
Computer-AnforderungenNotebook oder Desktop-PC mit Dual-core
Prozessor, z.B. Intel Centrino Duo, Core 2 Duo
oder ähnliches AMD-Modell
Betriebssystem: Windows XP, Vista oder 7
Mindestens ein freier USB-Port
Optionale Geräte•To u c h s c r e e n QuickShow wurde für die
Nutzung eines Touchscreens optimiert.
• MIDI-Steuerung Cues mit MIDI-Geräten,
wie Tastaturen starten. Ein MIDI-Interface
zum Anschluss an den USB-Port ist evtl.
erforderlich.
• DMX-interface Erforderlich für DMX-
Eingang (eine Konsole startet QuickShow
Cues) und für DMX-Ausgabe (QuickShow
Cues steuern externe Geräte, wie
Beleuchtung und Nebelmaschinen).
Fragen Sie Pangolin nach Empfehlungen/
getesteten Geräten.
Projektor-AnforderungenEin Lasershow-Projektor mit ILDA-Standard-
Eingang. Jede Geschwindigkeit, von 10K bis
über 60K. Jede Farbe, von einfarbig bis Voll-
RGB.
Optionale Steuerung bis 6 ProjektorenQuickShow beinhaltet einen Flashback 3 Laser
Controller von Pangolin. Dieser verbindet den
USB-Anschluss des PC mit dem ILDA-Eingang
des Laserprojektors.
Um weitere Projektoren zu steuern, können
Sie bis zu acht weitere Flashback 3 Laser
Controller ergänzen.

Back cover of brochure
Pangolin Laser Systems, Inc.
9501 Satellite Boulevard, Suite 109, Orlando, FL 32837 USA
Telefon: +1 407-299-2088 • Fax: +1 407-299-6066
www.pangolin.com • [email protected]
© 2009 Pangolin Laser Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Weitere Qualitätsprodukte von Pangolin
Lasershow Designer 2000: Laser-Software für professionelle Nutzer
LivePRO : F o r t s c h r i t t l i c h e S o f t w a r e f ü r L i v e - S h o w s f ü r L D 2 0 0 0 / F B 3
Q M 2 0 0 0 . N E T: S t e u e r t P r o j e k t o r e n m i t o d e r o h n e K a b e l ü b e r N e t z w e r k
Lasershow Converter MAX/4D/FLASH : 3D/2D-Grafiken -> Lasershow
PA S S : P r o f e s s i o n a l a u d i e n c e - s c a n n i n g s a f e t y s y s t e m n a c h U S - R e g e l n
Lasershow Performer console : Speziell designte Konsole für LD2000 & LivePRO
Discoscan : Weitwinkel-Linsensystem zum Scannen von bis zu 360 x 180 Grad
SMS text messaging: Komplexe Video- oder Laser-Darstellung von SMS-Texten
LASORB: Elektronisches Bauteil gegen elektrostatische Schäden an Laser-Diod\ en

Vertriebsmarken:

Distributed Brand LaserworldDistributed Brand tarmdistributed brand Ray Technologies
Distributed Brand Laserworld ShoweditorDistributed Brand ShowcontrollerDistributed Brand PangolinDistributed Brand coherent